Startseite · Service · Warenkorb · Kontakt · Häufige Fragen · AGB · Impressum · Wir über uns · Links

Regionales

Ettl: In die Mitte Europas gerückt - Ein Lesebuch über die Zukunft des Bayerischen Waldes
#-929517-86-6
€ 14,80

NEU
Ettl, Hubert (Hg.)
In die Mitte gerückt
Eine Lesebuch über die Zukunft des Bayerischen Waldes

Es ist fast 20 Jahre her, dass der Eiserne Vorhang fiel, dass der Bayerische Wald vom Hinterland an der Grenze in die Mitte Europas gerückt ist. Die Internationalisierung und Globalisierung des Lebens und der Wirtschaft haben in dieser Zeit einen weiteren Schub erfahren.
Was bedeuten diese Veränderungen für den Bayerischen Wald? Kann sich die Region in dieser neuen Situation behaupten, gar von ihr profitieren? Oder fällt sie als ländlicher Raum noch weiter ab gegenüber den Metropolregionen?
Gemeinsam über die Zukunft des Bayerischen Waldes nachdenken, ist das Anliegen dieses Buches. 32 Frauen und Männer aus der Region kommen zu Wort, bunt gemischt: Politiker, Unternehmer, Manager, Touristiker, der Abt des Klosters Windberg, Wissenschaftler, Künstler, Schriftsteller. 
  
mehr zu diesem Artikel             
            

   

Kleine Geschichte Frankens
#-7917-2131-6
€ 14,90

NEU
Schiener, Anna
Kleine Geschichte Frankens

Franken, das Land zwischen Spessart und Fichtelgebirge, zwischen Donau und Main, war stets ein umkämpfter Raum. Könige und Fürsten, Bischöfe und Bürger, Ritter und Herren rangen hier um die Macht. So entstand ein Gebiet mit vielen Zentren, aber ohne zentrale Herrschaft. Franken war vielherrig , bis es zu Beginn des 19. Jahrhunderts seine schon im Namen angelegte Freiheit an Bayern verlor. Dank seiner wirtschaftlichen Kraft konnte es sich behaupten und hat nun als Metropolregion seinen Platz in Europa gefunden.   mehr zu diesem Artikel

   

Weithmann, Michael W.: Kleine Geschichte Oberbayerns
#-7917-2085-2
€ 14,90

Weithmann, Michael W.
Kleine Geschichte Oberbayerns

Die erste kompakte und übersichtliche Darstellung der Geschichte Oberbayerns von den Anfängen bis heute. In Deutschlands südlichster Region zwischen Donautal und Alpenkamm wird Geschichte vielfältig erlebbar: Benediktinische Klöster, gotische Herzogstädte, prachtvolle Schlösser und nüchterne Industriedenkmäler sind sichtbare Zeugnisse einer abwechslungsreichen Vergangenheit. Vom Donaumoos bis ins Oberland und vom Pfaffenwinkel über das Fünf-Seen-Land und den Chiemgau zum Rupertiwinkel breiten sich historische Territorien mit eigener Kulturprägung und differenzierter Geschichte aus.
In Mittelalter und Neuzeit vorwiegend geistlich geprägt, setzte im 19. Jahrhundert unter Bayerns Königen eine fundamentale gesellschaftliche und wirtschaftliche Modernisierung Oberbayerns ein. Innerhalb der letzten 50 Jahre hat sich Oberbayern zum hochmodernen High-tech-Standort gewandelt. Wie es dazu gekommen ist, schildert dieses Buch ebenso informativ wie unterhaltsam.  mehr zu diesem Artikel

   

Huber: Kleine Geschichte Niederbayerns
#-7917-2048-7
€ 14,90
 

Huber, Gerlad
Kleine Geschichte Niederbayerns

Niederbayern ist eine der interessantesten Landschaften Mitteleuropas. Seit Urzeiten war die Region an der Donau Einfallstor für immer neue Völker, für zahllose technische und kulturelle Neuerungen aus dem Mittelmeerraum. Im Mittelalter erlebte das bayerische Unterland eine kulturelle Blüte, die ihresgleichen sucht und die Landschaft heute noch prägt. Der Fall des Eisernen Vorhangs hat Niederbayern in jüngster Zeit seine zentrale Vermittlerrrolle zwischen Westen und Osten in Europa zurückgegeben. Die "Kleine Geschichte Niederbayerns" öffnet unterhaltsam und auf dem neuesten Stand der Forschung die Augen für ein jahrtausendealtes Kulturland, in dem sich auf engstem Raum Zeugnisse nahezu aller Epochen der Menschheitsgeschichte finden. Die spannend geschriebene und mit zahlreichen Abbildungen ausgestattete Darstellung wendet sich an Einheimische und Gäste Niederbayerns.

mehr zu diesem Artikel

   

Becker/Heine: Altötting Herz bayerns und eines der herzen Europas - mit eigenem Papstteil
#-89682-174-4
€ 29,90

Becker, P. / Heine, H.
Altötting

Der neuaufgelegte und erweiterte Altötting Bildband enthält aktualisierte Bilder und natürlich einen eigenen Papstteil! Papst Benedikt der XVI. besuchte den Wallfahrtsort im Herbst 2006. Interessant und informativ für alle Liebhaber der Stadt Altötting, Pilger, Gläubiger und Papstanhänger. Ein hochwertiger Bildband von dem Meisterfotographen Heiner Heine. Einfühlsam, liebevoll und kenntnisreich vom Autor beschrieben und mit einem Vorwort von Herbert Riehl-Heyse.mehr zu diesem Artikel

   

Der NürnbergAtlas
#-89705-533-9
€ 49,80

Der Nürnberg Atlas
Vielfalt und Wander der Stadt im Kartenbild

Der Stadtatlas eröffnet mit faszinierenden Karten, informativen Texten, Karten, Abbildungen, Luftbildern und Fotos überraschende Einblicke in das urbane Leben und liefert fundierte Informationen zu den unterschiedlichsten Facetten der Stadt. Der Leser darf sich auf ein buntes Kaleidoskop städtischer Themen freuen: Die Geschichte der Stadt von der Blüte als Reichsstadt über den Wandel im Industriezeitalter bis zu den Umgestaltungen während des Nationalsozialismus und dem Wiederaufbau nach dem Krieg wird reich bebildert und ausführlich behandelt. Es werden sowohl einzelne Stadtteile wie Langwasser, Mögeldorf oder Gostenhof näher betrachtet als auch wichtige Großprojekte der Stadtentwicklung eingehend erörtert. Neben Wirtschaft und Verkehr gehören auch die Stadtnatur, die kulturelle Vielfalt und das Leben der Menschen in Nürnberg zum Themenspektrum des Atlas. Zu den thematischen Highlights zählen etwa Beiträge zur Bratwurst, zum Tiergarten, zum Club, zum Christkindlesmarkt und zu den Visionen der Stadt.
Vielfältig sind nicht nur die Themen, sondern auch die Autorenschaft: Mehr als 65 Autorinnen und Autoren - Geographen, Historiker, Ingenieure und Architekten aus Stadtverwaltung, Hochschule und Kultur - haben in den knapp 100 Beiträgen ein Bild der Stadt entworfen, wie es bunter, lebendiger und informativer nicht sein könnte. Die Themen werden in anschaulicher Art und Weise und reich bebilderter Form für ein breites Publikum erstmals aufbereitet. Herausgeber und Autoren hoffen mit diesem Atlas Neugier und Interesse für die Entwicklung der Stadt in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu wecken.  mehr zu diesem Artikel

   

Schieber, Martin: Geschichte Nürnbergs
#-406-56465-9
€ 16,90

Schieber, Martin
Geschichte Nürnbergs

Der ausgezeichnet geschriebene Band erzählt die Geschichte der Stadt von den frühesten Anfängen bis zur Gegenwart. Zahlreiche, klug ausgewählte Abbildungen vermitteln einen sinnlichen Eindruck, wo die reine Beschreibung nicht ausreichen kann, um Weg- und Wendemarken in Nürnbergs Vergangenheit zu veranschaulichen. So entsteht ein komplexes, facettenreiches Bild, in dem Schönheit, historische, kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung der fränkischen Metropole nicht zu kurz kommen, aber auch die langen Schatten der NS-Vergangenheit nicht retuschiert werden. „Trefflich verstehen es Martin Schieber und seine Mitautoren, für ihr Buch sprechende Bilder auszuwählen! Trefflich aber auch der Text ... sozialhistorisch und politisch engagiert, Anekdoten nicht abgeneigt, doch ausgewogen und kompakt - Chapeau!"
(Rolf-Bernhard Essig, SZ)  mehr zu diesem Artikel

   

Mahl: Kosmopolitentreff und Künstlerhaus
3-86520-216-0
€ 16,00

Mahl, Tobias
Kosmopolitentreff und Künstlerhaus
Die Villa Waldberta als Spiegel des 20. Jahrhunderts

Die Villa Waldberta in Feldafing, hoch über dem Starnberger See in einem großzügigen Park gelegen, wurde 1901⁄02 als Teil der Höhenbergkolonie erbaut. Von Anfang an war das stattliche Haus eine Begegnungsstätte für Kosmopoliten und Künstler, aber auch auf politischer Ebene von Bedeutung: Nach dem Zweiten Weltkrieg diente die Villa jahrelang der Unterbringung von »Displaced Persons«, also vom NS-Regime verfolgten Menschen, die durch den Krieg oder die Kriegsfolgen heimatlos geworden waren. 1972, während der Olympischen Spiele in München, logierte der damalige Bundeskanzler Willy Brandt in der Villa und empfing dort internationale Politiker wie George Pompidou oder Henry Kissinger. Seit 1966 ist das Haus durch eine private Stiftung im Besitz der Landeshauptstadt München. 1982 beschloss der Stadtrat, die Villa Waldberta für internationale Stipendiaten aus dem Bereich Literatur und Kunst zu öffnen, die hier ein bis drei Monate umsonst wohnen und arbeiten können.

mehr zu diesem Artikel            

   

Hailer, Willy: Auf den Spuren des grünen Goldes" Streifzüge durch das Hallertauer Hopfenland
3-936990-13-1
€ 12,80

Auf den Spuren des
"Grünen Goldes"
Streifzüge durch das Hallertauer Hopfenland. Themendokumentation.

Streifzüge durch das Hallertauer Hopfenland -Urbayerische Landschaft mit verborgenen Reizen -Der Hopfen, das bitt´re Kraut -Wen der Hopfen kratzt -Hallertauer Kultur & Brauchtum -Hopfen erleben -Landkreisporträts Pfaffenhofen, Kelheim, Freising, Landshut.

mehr zu diesem Artikel            

   

Das Hallertau Lesebuch
3-936990-11-5
€ 24,90

Das Hallertau Lesebuch

Inhalt: Joseph Maria Lutz: Die Landschaft der Hallertau. Alois Johannes Lippl: Das Hopfenzupfen oder Die drei Jakoberäpfel. Joseph Maria Lutz: Der Geisterbräu. Wolfgang Lang: Der Markt Mainburg im Dreißigjährigen Krieg. Hanns Seidl: Gänswürger, Gump & Kumpane. Christoph Pinzl: Eine harte und dreckige Arbeit - aber lustig war`s. Max Seefelder: Der Hallertauer Volkssänger Josef Eberwein. Max Seefelder: Der schwarze Musikant. Rudi Pfab: Ein Hallertauer auf Wallfahrt Georg Harrieder: Der Girgl mim Maßkriagl. Mirjam Pressler: Wie ich lernte, die Hopfenstangen zu lieben Rheinhold Lang: Schöne neue Hallertau
mehr zu diesem Artikel            

   

Mia san Holledauer
#-931944-58-2
€ 17,90

Mia san Holledauer
Bildbanddokumentation über die Hallertau

Woher kommt überhaupt der Name "Hallertau"? Mit dieser Frage und noch weiteren Themen wie den Hallertauer Landsleuten, Haus und Hof, dem Gwand, der bäuerlichen Kost und der Kultur in der Hallertau sowie dem Brauchtum, dem Sprachschatz und Liedern aus der Hallertau beschäftigt sich diese Bilddokumentation im schönen Geschenkbandformat.

mehr zu diesem Artikel            

   

Landkreis Pfaffenhofen: das Land und die Menschen im Wandel der Zeit
#-936990-16-4
€ 29,80

Landkreis Pfaffenhofen
Das Land und die Menschen im Wandel der Zeit

Aus dem Inhalt: Erdgeschichten aus den Landschaften des Lkrs. Pfaffenhofen a.d.Ilm - Der Naturraum des Landkreises - Zentrum der Hopfenwelt - Das Landgericht, Entstehung, Ausprägung, Veränderungen - Die Gebietsreform der 1970er Jahre - Leben und leben lassen - Lebensverhältnisse vor 200 Jahren - Ansässigmachung und Auswanderung in früherer Zeit - Brauchtum im Lkr. Pfaffenhofen/Ilm, Entwicklung und Wandel der Hauslandschaft - Freizeit und Erholung - Gemeinden im Landkreis - Scheyern Stammsitz der Wittelsbacher und Kloster, Manching einst bedeutender Sitz der Kelten - Die Römer in Oberstimm - Ein Leben für Dialekt und Sprache - Rundgang durch die Museen des Landkreises -Handwerk und Gewerbe im 19. Jahrhundert - Kulturelles Leben im Landkreis - Das Vereinswesen Ursprünge und Wandel.
mehr zu diesem Artikel            

   

Hopfenland Hallertau Panoramakarte
#-936990-37-9
€ 7,90

Hopfenland Hallertau Panoramakarte

Dieses Kartenwerk setzt die geographischen Informationen in ein dreidimensionales, plastisch wirkendes Bild der Landschaft um. Dabei geht diePanoramakarte noch über den Inhalt einer regionalen großmaßstäbigen Karte hinaus: Sie vermittelt einen Eindruck vom Typus der räumlichen Gegebenheiten und hebt diese hervor.
Gebietabgrenzung: München-Garching, Aichach, Eichstätt, Beilgries, Regensburg, Dingolfing. Verlauf im Norden bis Fichtelgebirge, im Osten bis Bayerischen Wald. Hallertau, Donaumoos, Erdinger Moos, Naturpark Altmühltal, Bayerischer Jura, Dachau, Freising, Pfaffenhofen a.Ilm, Ingolstadt, Regensburg, Landshut und kleinere Orte mit Ortsteile.             mehr zu diesem Artikel

   

Die Pfälzer in Bayern
3-89251-299-X
€ 17,90

 

 

Die Pfälzer in Bayern

Chronik einer lebendigen Beziehung 1950  - 2000. Herausgegeben vom Landesverband der Pfälzer in Bayern.

mehr zu diesem Artikel            

   

Reiser: Das Casino der Roseninsel und ihre Könige
3-934036-32-5
€ 10,00

Reiser, Rudolf
Das Casino der Roseninsel und ihre Könige

»Ein Schwarzer nur sang seine Lieder«, lautete ein lyrischer Gruß »Sissis«. Wir können heute nur aus und hinter den wundervollen Freskenzyklen des Roseninsel Casinos zu ergründen suchen, was Bayerns Könige und vor allem die Menschen Maximilian und Ludwig bewegte. Rudolf Reiser bietet in seinem Buch hierzu völlig neue Zugänge an.mehr zu diesem Artikel

   

Roeck: Geschichte Augsburgs
3-406-53197-0
€ 18,00

Roeck, Bernd
Geschichte Augsburgs

Die Stadt Augsburg hat eine große, eine europäische Geschichte. Als Metropole der mittelalterlichen Könige und Kaiser, als Heimat der Fugger und der Welser, der Renaissance und der Goldschmiedekunst erlangte die Stadt eine Bedeutung, die weit über die Landesgrenzen hinausreichte. Bernd Roeck schildert in diesem reich illustrierten Band die bewegte Geschichte der Stadt von den Anfängen während des Römischen Reiches bis zur Gegenwart. Bereits in den Quellen des Altertums wurde die Provinzhauptstadt Augsburg als „glänzend" gefeiert. Ihre größte Bedeutung und Pracht entfaltete die Stadt des Reichstags, der bronzenen Prachtbrunnen, der Architektur des Elias Holl jedoch in der Frühen Neuzeit. Das Glaubensbekenntnis der Protestanten hat von dieser Stadt seinen Namen; ihre rechtliche Anerkennung erfolgte durch den Augsburger Religionsfrieden, den der Reichstag 1555 verabschiedete. Augsburg ist aber auch eine Stadt, deren Menschen Pest und Hunger, Not und Angst erlebten und die im Dreißigjährigen Krieg über die Hälfte ihrer Einwohner verlor. Bernd Roeck spürt dem Leben der „kleinen Leute" nach, führt aber auch die großen Inszenierungen der Politik vor Augen. Die reich bebilderte Stadtgeschichte erscheint anläßlich des 450. Jubiläums des Augsburger Religionsfriedens, das 2005 in Augsburg mit einer großen Ausstellung gefeiert wird. mehr zu diesem Artikel

   

Weitere Titel finden Sie hier: 1 - [2] - [3]

 


www.bavaresk.de
Zur Startseite Buchhandlung Lehmkuhl - Impressum